Moment mal… ?!?

singapore

Singapur?!?

Kurzer Exkurs, aktueller Ereignisse wegen: Ein sehr erwünschter Baustein unseres Gesamtkonzepts hat sich realisiert: Am 27.02. geht es, nach Abschluss des Englischlehrerkurses, nach Singapur, um dort für mindestens drei Monate für AXA Corporate Solutions Singapore zu arbeiten! Mein absoluter Traum für ein Short Term Assignment bei AXA CS im Ausland, und Carsten hält mir den Rücken frei, das ist bei den dort üblichen Arbeitszeiten und den für den gemeinen Mitteleuropäer herausfordernden Klimabedingungen auch erforderlich! Wir arbeiten quasi schon daran seit es AXA Mobility in Deutschland gibt, Mitte der 90er Jahre…

Wohnen ist teuer in Singapur, der zur Zeit teuersten Stadt der Welt, also nutzen wir das Angebot von AirBnB und haben dort etwas sehr nettes gefunden. Keine Panik, AXA hat uns noch weit höhere Kosten für eine Unterkunft prophezeit, wir liegen also schon günstig! Und da die Alternative, vollgefliestes 1-Zimmer-Studio, 24qm, weit ausserhalb, und dann 500 Euro im Monat sparen, nicht wirklich eine Alternative und uns der lokale Kontakt ebenfalls etwas wert ist, soll es das nun einfach sein! Zunächst für einen Monat, um zu sehen ob man miteinander auskommt, der erste Kontakt war schon sehr nett. Und Schlafsaal oder Hostel kommen weder für das Klima noch für diese Dauer noch für uns Flashpackers in Frage!

Wie nun von Buenos Aires nach Singapur kommen? Es fliegt kaum jemand linksrum, also nach Westen, von hier aus, und erst nach Norden über USA und dann nach Westen ist ja bekanntlich nicht so unser Ding. Auch Aerolineas Argentinas hat die Strecke von BA nach Sidney inzwischen eingestellt oder einstellen müssen. Also nach intensivsten Recherchen durch Carsten ein Angebot von Turkish Airlines gefunden: BA – Sao Paulo (ca. 3h), Sao Paulo – Istanbul (12,20 h), Istanbul – Singapur (10,40 h), erstaunlich nur: Turkish zeigt auf deren Website ausschliesslich flexible, also umbuchbare Tickets und deren Preise, während Anbieter wie Fairliners (deutsche Firma), offenbar Kontingente an fix buchbaren Tickets anbieten, natürlich viel günstiger…. Wieder was gelernt! Genauso wie umgekehrt fluege.de niemals den Basis-Preis von Germanwings ausweist, und damit nicht, wie versprochen, die günstigsten Tickets zeigt…..

Kurz: Wir freuen uns sehr und geniessen die verbleibende Zeit hier in Buenos Aires nun doppelt, nix war’s mit dem dritten Monat hier… Aber wir kommen sicher wieder! Demnächst mehr aus Buenos Aires hier im Blog!

Wer nichts verpassen will, der kann neuerdings unseren Newsletter abonnieren! Rechts oben oder hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.